Wir haben die erste Hürde gemeistert

Vielen Dank für das viele Daumen drücken und Mitfiebern.

Yuma hat die erste große Hürde gemeistert und die OP gut überstanden. Die OP verlief soweit komplikationslos.

Während des Eingriffs wurde eine Zytologie des Tumorgewebes durchgeführt, um während der OP zu entscheiden, ob versucht wird den Tumor zu entfernen oder er lieber drin gelassen wird (ein Lymphom wäre nicht rausgenommen worden). Dabei konnte aber ein Lymphom ausgeschlossen werden und somit wurde der Tumor soweit möglich entfernt. Nach Aussage von Dr. Pfeil war der Tumor sehr groß (ich weiß zum aktuellen Zeitpunkt nicht, inwieweit es möglich war den Tumor zu entfernen. Also ob wissentlich sich noch Tumorzellen im Gewebe befinden, weil man aufgrund der Nerven nicht weiter resezieren konnte oder ob man mit gesunden Geweberändern entfernen konnte). Der Tumor „wohnte“ in den Nerven, d.h. nicht rein im Spinalwasser. Nun heißt es weiterhin Daumen drücken, dass es nach der histologischen Untersuchung Grund zum Freuen gibt. Laut Herrn Dr. Pfeil könnte es sich um ein Neurosarkom (bösartig) oder ein Neurofibrom (meist gutartig) handeln. Er meinte aber, dass der Tumor mit Sicherheit nachwachsen wird :(

Aber ich bin dennoch erst einmal happy, dass meine Yumi das alles den Umständen entsprechend gut überstanden hat. Sie ist eben eine absolute Kämpferin! Die Ärzte sind mit ihrer Entwicklung zufrieden, in Anbetracht, dass es doch ein ziemlich großer Eingriff war. Sie war bereits am Abend der OP wieder gut wach und hat am Geschehen mit ihrem Blick teilgenommen. Heute vermeldete man mir, dass Yuma stehen und laufen kann. Das ist wirklich super! Schließlich hätte es auch sein können, dass bei der OP Nerven verletzt worden und Yuma gelähmt wäre. Sie ist selbstverständlich noch sehr wackelig auf den Beinen und schwankt stark. Das Gangbild ist momentan noch schlechter als vor der OP. Laut den Ärzten wäre dies aber normal, da die Nerven sich erst einmal wieder erholen und „aufbauen“ müssen. Der Punkt muss aber dennoch noch weiter beobachtet werden.

Sie kann teilweise auch schon Urin selbstständig absetzen, aber das noch nicht komplett. Das muss also gerade noch dringend beobachtet werden. Die Ärzte sagten mir gerade, dass ich evtl morgen mal in die Klinik kommen soll (oder eher DARF :) ), weil Yuma vllt in meiner Anwesenheit dann eigenständig Pipi macht.

Ansonsten ist den Ärzten noch aufgefallen, dass die Wirbelsäule im Bereich der OP-Stelle beim Hochheben knirscht. Das kann durch eine leichte Instabilität der Wirbelsäule kommen. Prinzipiell ist die Wirbelsäule nach einer Laminektomie immer instabiler, da dabei der Wirbelbogen entfernt wird. Nun muss man sehen, wie sich die Rückenmuskulatur wieder „einfügt“ (die muss bei so einem Eingriff gelöst werden, um „freien Weg“ zu haben) und ob dann die Wirbelsäule ausreichend stabil ist.

Yuma hat dann heute auch schon fleißig gefressen und interessiert sich draußen (beim Rausführen durch die Pfleger) hauptsächlich für die vielen Gerüche. Auch das klingt doch schon supi :) Yuma wird aber noch ein paar Tage in der Klinik bleiben müssen. Wie lange genau, kann man aktuell noch nicht sagen, das hängt einfach von ihrer weiteren Entwicklung ab.

Ich bin wahnsinnig stolz auf meine kleine Maus! Sie macht das alles soo toll! Meine kleine große Kämpferin ♥  Ich hoffe sehr, dass wir auch die weitere Zeit so gut meistern und der Befund gutartig ist.

Advertisements

2 Gedanken zu „Wir haben die erste Hürde gemeistert

  1. Ich freue mich so mit dir, dass Yuma den Eingriff gut überstanden hat. Jetzt drücke ich euch die Daumen, dass der Tumor gutartig ist und ganz, ganz langsam wächst! Wir wünschen Yuma viel Kraft und gute Besserung – hoffentlich kann sie bald wieder zu dir nach Hause!

    Wir denken an euch. Fühlt euch gedrückt.

  2. Ich hab wie irre gestern an euch gedacht.
    Gut das es die tapfere Maus geschafft hat.Hoffentlich verläuft alles weiterhin so gut,wir wünschen es euch beiden von Herzen und drücken weiterhin feste alles Pfoten und Daumen.
    Hoffentlich kann sie die Klinik bald verlassen.
    Alles Gute,
    lg Johanna

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s